Lass uns reden …

… über Antiziganismus!

Vom 19. August bis 21. August 2016 fand im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel unser zweites Forum unter dem Motto „Lass uns reden … über Antiziganismus!“ statt.
Das Forum bot Raum zum Austausch verschiedener Menschen und Gruppen.

Er richtete sich an Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene. Gemeinsam mit den Teilnehmenden arbeiteten wir uns mittels Vorträgen und Workshops in das Themenfeld Antiziganismus ein und beleuchteten verschiedene Aspekte intensiver. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der kritischen Auseinandersetzung mit Antiziganismus mündete in die Erarbeitung gemeinsamer Handlungsstrategien. Dabei kam das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch verschiedener Erfahrungen nicht zu kurz.

Die vollständige Dokumentation könnt ihr hier anschauen.

Das war das Programm

Aufführung: Der Zigeuner-Boxer am 18. August 2016

Rike Reinigers Geschichte des Boxers Ruki ist angelehnt an die wahre Geschichte des Sinto-deutschen Boxers Johann Wilhelm „Rukeli“ Trollmann, einem Ausnahmetalent, des deutschen Boxsports, dessen spektakulärer Stil von seinem Publikum bewundert wurde und dem aufgrund seiner Wurzeln als „tanzendem undeutsch boxenden Zigeuner“ im Nationalsozialismus Erfolg und sozialer Aufstieg verwehrt wurden. 1944 wurde Johann Trollmann im KZ Wittenberge ermordet.

Inszeniert wurde das Stück von Annette Dorothea Weber. Die Musik ist von Mike Rausch, gespielt von Folkert Dücker.

Am Donnerstag, den 18. August führen wir in Kooperation mit dem Communityartcenter Mannheim das Theaterstück „Zigeuner-Boxer“ auf. Die Aufführung beginnt um 19 Uhr im großen Saal der Arbeitskammer des Saarlandes. Der Eintritt ist kostenfrei. Für Teilnehmende des Kongresses ist eine Anreise bereits ab diesem Tag möglich.

Freitag, 19.08.16

15:00 – Anreise und Ankommen

16:00 – Begrüßung und offizieller Start des Kongresses

Vortrag von Dr. Udo Engbring Romang: Antiziganismus – Entstehung, Wirkung und Folgen, Bekämpfung

Nach dem Abendessen – Vorstellen der Workshops und gemeinsame Abendgestaltung

Samstag, 20.08.16

2 Workshopphasen:

      1. Workshopphase

12:30 – 14:30 – Mittagessen

      1. Workshopphase

In allen Workshopphasen wird zusätzlich eine Kinderbetreuung angeboten.

18:30 – Abendessen

Sonntag, 21.08.16

Präsentation der Workshopergebnisse

Verabredungen, Vernetzung, Zusammenarbeit

Ideenwerkstatt für die Erarbeitung eines Projekttages

12:30 – Mittagessen

Anschließend – Auswertung des Kongresses

15:00 – Abreise